Möhrenunternander

Möhrenunternander

vorbereiten: 10 Minuten
kochen: 20 Minuten
zusätzlich: 5 Minuten
gesamt: 35 Minuten

Heute einmal eine Erinnerung an meine Kindheit im Ruhrgebiet ohne direkte Mengenangaben. .  .

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Teile Möhren
  • 1 Teil Kartoffeln
  • etwas Wasser
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • etwas Muskat
  • etwas gekörnte Brühe
  • Butter
  • 1 Block Räuchertofu

Zubereitung

1 Zwiebel klein schneiden und in etwas Butter im Topf glasig dünsten

Möhren und Kartoffeln im Verhältnis 2:1 schälen, in Stücke schneiden und in einen Kochtopf geben.

Nur etwas (hiermit ist wirklich nur eine geringe Menge gemeint, die aber während des Kochens nicht verdampfen sollte) Wasser angießen,
etwas Salz hinzufügen.

Deckel drauf und in etwa 20 Minuten gar kochen.

Den Tofublock währenddessen in kleine Würfel schneiden.

Danach das Wasser abgießen und auffangen. Die Möhren und Kartoffeln stampfen. Es kann sein, dass kein weiteres Wasser benötigt wird, ansonsten etwas aufgefangenes Kochwasser dazugeben.

Einen guten Stich (bei mir ist es eher ein gehäufter Esslöffel) Butter hinzufügen und mit

Pfeffer, Salz, Muskat und eventuell etwas gekörnter Brühe abschmecken.

Ich mag es unglaublich gern.

Notizen

Für die Menschen mit Fleischesslust kann während des Kochens auch noch etwas Fleisch oben auf das Kochgut gelegt werden, dass im Anschluss herausgenommen, klein geschnitten und unter die gestampfte Masse gegeben wird. Üblicherweise war das ein einfaches Fleisch mit nicht zu wenig Fett.