Tarte-Grundrezept

Tarte-Grundrezept

Tarte-Grundrezept

Ergibt: 1 Tarte
vorbereiten: 10 Minuten
Kochen: 45 Minuten
Gesamt: 55 Minuten

Ein universelles Kuchenrezept. Einfach, schnell und egal mit welchem Belag unverschämt gut.

Zutaten

  • 125 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl
  • 500 g Früchte oder Rhabarber
  • 250 g Gelierzucker 2:1
  • Vanille nach Belieben
  • trockene Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen) zum Blindbacken

Zubereitung

  1. Butter und Zucker mit einem Mixer verbinden.
  2. Ei zufügen und weiter mixen.
  3. Mehl zufügen und unterrühren.
  4. Alles mit der Hand zu einem Teig verkneten und anschließend damit den Boden einer Tarte-Form oder einer Springform auslegen, den Rand etwas hoch ziehen. Den Teig mit einer Gabel auf der ganzen Fläche einstechen.
  5. Auf den Teig ein Blatt Backpapier legen und mit den Hülsenfrüchten beschweren. Bei 175°C Umluft für 10 Minuten backen.
  6. Währenddessen die Früchte oder den Rhabarber waschen, putzen, klein schneiden und mit dem Gelierzucker vermengen.
  7. Nach der ersten Backzeit das Backpapier mit den Hülsenfrüchten entfernen. Die Hülsenfrüchte können immer wieder verwendet oder für andere Gerichte verwendet werden.
  8. Die Frucht-Zucker-Mischung auf dem Tarte-Boden verteilen und den Kuchen nun noch für 35 Minuten in das Backrohr schieben.
  9. Nach der Backzeit die Tarte herausnehmen und abkühlen lassen. Erst nach völligem Abkühlen schneiden, sonst zerläuft die Auflage.

Hinweise

Das Rezept wurde schon erprobt mit Rhabarber, ungesüßtem Apfelmus, Bromberen und Pflaumen. Vielleicht etwas Zimt oder Vanille zufügen... Hammerfettbombekrass!