Fühlen Sie sich herzlich willkommen. .  .

.  . .wenn Sie mögen!

Achtsamkeit, was ist das? Braucht man das? Wenn ja, wofür? Wie kann man Achtsamkeit lernen?

Zeit? Haben wir in der heutigen Zeit viel zu wenig? Für Achtsamkeit braucht man Zeit. Wo soll man die hernehmen?

Fragen, die Sie vielleicht hergeführt haben, oder der Zufall? Sie lesen diesen Text. .  . Sie sind aufmerksam. .  . der erste Schritt. .  .

Ich lade Sie ein, sich auf diesen Seiten umzusehen.

.  . .wie lange haben Sie gerade die Welle beobachtet?

Aktuelles

Neuigkeiten Oktober 2020

Moin!

Die Zeiten sind schwierig, aber wir machen das Bestmögliche daraus. .  .

Der letzte Kurs in diesem Jahr (#2020-5: 22.10.2020–10.12.2020, donnerstags 19:00 Uhr–21:30 Uhr) steht vor der Tür. Unter den derzeitigen Entwicklungen begrzenze ich die Anzahl der Teilnehmenden auf maximal 4. Damit der Kurs durchführbar ist, müssen es aber mindestens 3 Teilnehmende sein. Aus den Erfahrungen des letzten Kurses ist dies für die Teilnehmenden gewinnbringend möglich.

Wie sieht die Durchführung in Corona-Zeiten aus?
– Die Teilnehmenden tragen zum Betreten und Verlassen einen Mund-Nasen-Schutz und desinfizieren sich die Hände.
– Jeder Anwesende hat eine Yoga-Matte, eine Sitzbank und einen Stuhl zur Verfügung. Die Gegenstände werden nach jedem Abend desinfiziert. 
– Decken, Kissen und Dinge des persönlichen Bedarfs bringen die Teilnehmenden mit, falls diese benötigt werden. 
– Im Raum befindet sich zur Bindung der Aerosole ein Luftwäscher, der neben regelmäßigem Lüften für frische Luft sorgt. 
– Die Übungen wurden so angepasst, dass immer ein Abstand von mindestens 1,5 Metern eingehlalten werden kann.

Ich hoffe, Sie auch unter diesen Bedingungen zum Kurs oder zu Achtsamkeitsabenden begrüßen zu können, die wöchentlich stattfinden. Es ist notwendig, dass Sie sich anmelden, da nur maximal 5 Plätze in diesen Zeiten zur Verfügung stehen.

Derzeit ergänze ich die Internetseiten einmal wieder. .  . Hinzugekommen ist eine Seite mit Anregungen zum SEINhttps://8samkeitszeit.de/anregungen-zum-sein/. Hier sollen die Rezepte zusammengestellt, Anleitungen und Photos gesammelt werden. Es ist noch nicht alles fertig, aber wie immer im Leben braucht alles seine Zeit. .  . und fertig werden diese Seiten nicht. Es ist wie eine Schatzkiste, in die man Dinge steckt um sie hervorzuholen, wenn man sie braucht. .  . Übrigens, die Rezepte lassen sich dann auch einfach drucken. .  .

Das wäre es für heute. .  .  Ich wünsche Ihnen eine möglichst angenehme Zeit.

Herzlichst

Sascha Bunge